#12von12: Mein 12. September 2021 in 12 Bildern

Ha, da ist er schon wieder, der 12. Tag des Monats. Diesmal ein ganz typischer, fauler Familien-Sonntag ohne Pläne und Termine. Da ist es gar nicht so einfach, passende Bilder zu machen, die sich noch dazu für die Veröffentlichung hier im „Weltweiten Internetz“ eignen. Mich den halben Tag lang im Pölter (ostwestfälisch für Schlafanzug) will – und soll – schließlich keine:r sehen… Es gäbe dieses Motiv nämlich wahlweise mit verstrubbelten Haaren, Kaffeetasse, Zeitung, Sonntagsbrötchen, vor dem Laptop, mit Füßen hoch auf dem Balkon… Na, haben Sie schon eine bildliche Vorstellung von diesem „faulen“ Familiensonntag?

Um Ihnen das dann doch zu ersparen, musste ich in meiner Bildauswahl ein bisschen kreativ werden und mir doch noch etwas „aktives“ ausdenken. Und was soll ich sagen: Kaum überlegt man ein wenig, kommen auch schon die guten Ideen und Einfälle. Aber sehen Sie selbst:

#01 – Guten Morgen!

Ich liebe es, am Wochenende nicht gleich aus dem Bett springen zu müssen und erstmal gemütlich etwas lesen zu können. Im Moment liegt dieses Sachbuch „MIt Ernährung heilen“ (selbst gekauft!) auf meinem Nachttisch, und ich bin gleich mit einem Aha-Erlebnis in den Sonntag gestartet. Im Kapitel Kohlehydrate habe ich nämlich gelernt, dass es sowas wie „resistente Stärke“ gibt. D. h. wenn man Nudeln, Reis oder Kartoffeln kocht, erkalten lässt und danach erst wieder erwärmt bzw. kalt isst, nimmt der Körper diese resistente Stärke nicht auf – man isst quasi doch „low carb“! In Regionen mit vielen 100-Jährigen ist das laut Dr. Michalsen so – dort isst man nicht Kohlenhydrat-arm, aber oft kalte (Vor)-Speisen. Jetzt weiß ich endlich auch, warum ich oft einen „Jieper“ nach Kartoffel- oder Nudelsalat oder Sushi habe – mein Körper weiß einfach, was gut für ihn ist.

Haben Sie das schon gewusst – und essen Sie auch so gerne kalte Kohlenhydrate?

Selfie: Nicole Isermann / NicPR
 
#02 – Erstmal Kaffee!

Auf dem Balkon habe ich es mir mit der Zeitung und einem Kaffee gemütlich gemacht. Immer öfter trinke ich den auch mit Hafermilch gerne – vor allem seit ich aus dem o. g. Buch weiß, dass Kuhmilch im Kaffee die gefäßschützenden Eigenschaften des Kaffees wieder zunichte macht…

Der Artikel über die Heftchenromane von Perry Rhodan hat mich amüsiert – habe ich doch vor einer Weile mal hier auf meinem Blog „gestanden“, dass ich die manchmal zur Entspannung gar nicht schlecht finde…

Kaffee mit HAFERMILCH und Tageszeitung. Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#03 – Ich blogge mobil mit der App

Seit Judith Peters von The Content Society uns über die Vorzüge der WordPress-App aufgeklärt hat, benutze ich sie auch immer häufiger. Nicht nur das Hochladen der Handybilder ist damit ratzfatz erledigt, man kann auch ganz leicht Beiträge duplizieren – sehr praktisch für sich wiederholende Beitragsformen wie #12von12 und Monatsrückblick – oder für Ideen & Einfälle schnell neue Beiträge anlegen. Sehr praktisch, vor allem unterwegs – oder im Bett!

Mein Wort des Tages findet sich ab sofort auch als Rubrik hier auf meinem Blog!

Das #wortdestages jetzt auch auf dem Blog PRojektText.com von Nicole Isermann. Screenshot: Nicole Isermann / NicPR
 
#04 – Auf zum Walken in den wunderbaren Kottenforst

Regelmäßig gehe ich mit einer Freundin sonntags walken – ein lieb gewordenes Ritual für uns beide – heute haben wir tatsächlich über 11 km geschafft.

Auf zum Walken
Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#05 – Kennen Sie Springkraut?

Im Wald steht eine Menge Springkraut rum – und ich liebe es, wenn die Samenkapseln kitzelnd in der Hand zerspringen… Das habe ich schon als Kind immer gemacht. Dabei hab ich gar nicht gewusst, dass es giftig ist… Das Springen geht übrigens nur mit den „reifen“ Samenkapseln, wir haben für mein kleines Video für Instagram ein paar Anläufe gebraucht…

Video: @n.isermann / NicPR
 
#06 – Der Herbst ist da

Ja, es ist wahr – der Frühling ist ja gefühlt gleich vom Herbst abgelöst worden – und so haben mich diese schönen bunten Platanen-Blätter zu einem neuen Elfchen inspiriert:

Diese bunten Herbstblätter haben mich heute zu einem neuen Elfchen inspiriert! Foto und Elfchen: Nicole Isermann / NicPR
 
#07 – Architektur at home

Beim Dehnen in unserem an sich eher tristen Treppenhaus habe ich festgestellt, dass selbiges aus gerade dieser Selfie-Perspektive ganz schön cool aussieht:

Geschafft – nach über 11 Kilometern zurück zu Hause. Aus dieser Perspektive sieht das triste Treppenhaus fast cool aus! Selfie: Nicole Isermann / NicPR
 
#08 – Coffee & Cake

Nach dem Duschen gab es erstmal ein Stück Schokokuchen mit Sahne und Kirschgrütze – den hat die „große“ Schwester eigentlich nur für ihren „kleinen“ Bruder gebacken – aber manchmal gelingt es, sich unbemerkt ein Stückchen zu mopsen…

Frisch geduscht gibt es ein Stück selbst gebackenen Schokokuchen von der Tochter. Lecker! Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#09 – Knallerbsenzeit!

Nach dem Springkraut haben mich auch diese prallen Knallerbsen heute in meine Kindheit zurückversetzt – wie viel Spaß hat es immer gemacht, die Erbsen abzuflücken, vor sich auf den Bürgersteig zu schmeißen und dann mit Schwung draufzutreten – „Platsch“! 

Es ist wieder Knallerbsenzeit! Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#10 – Sonnenschein, wo bist du?

Das habe ich mich beim Durchfahren unserer Sonnenscheinstraße im Dorf gefragt – ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen heute! Aber insgesamt war das Wetter für einen Sonntag ganz fein – da will ich mal nicht meckern. 

Sonnenscheinstraße
Sonnenschein… Davon hätte es heute ruhig noch ein kleines bisschen mehr sein dürfen. Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#11 – Pasta e basta!

Heute Abend sind wir mal wieder zu unserem Lieblings-Italiener gefahren – auf besonderen Wunsch der Tochter, die am Wochenende auf dem Weg zu ihrem 4. Semesterferienurlaub (!) auf Kurzvisite zu Hause war. Im La Vita ist es immer lecker – ich hatte heute Safran-Tagliarini (dünne Bandnudeln) mit Gemüse und Kalbsleber-Geschnezeltem, hmmm! (Unbezahlte Werbung aus Überzeugung!)

Essen mit der ganzen Familie beim Lieblings-Italiener La Vita in Bonn-Kessenich. Wie immer war es köstlich! Foto: Nicole Isermann / NicPR
 
#12 – Vor der Bundestagswahl

Die Bundestagswahl naht mit riesen schritten – und ich bin immer noch nicht sicher, wer die richtige Nachfolge für das Kanzleramt sein könnte… Also haben wir abends das Triell angeschaut. Hm, viel schlauer bin ich jetzt auch nicht – der Wahl-O-Mat muss doch nochmal konsultiert werden. Haben Sie den Wahl-O-Mat schon ausprobiert? Und hat er geholfen?

Triell
Kurz vor der Bundestagswahl gucken wir natürlich das Triell der drei Kanzler-Kandidat:innen. Foto: Nicole Isermann / NicPR

Wie haben Sie Ihren 12. September heute verbracht? Und machen Sie auch bei #12von12 mit? Ich freue mich auf Ihre Links und Anmerkungen in den Kommentaren!

Mir gefällt das Format super, denn es lässt mich diese 12. Tage viel besser gestalten und reflektieren. Die Tradition #12von12 wurde von einem Amerikaner begründet, wird in Deutschland von Draußen nur Kännchen (da kann man seine Beiträge auch verlinken) weitergeführt und von Judith Peters und ihrer Bloggerinnen-Gäng wieder mit besonderem Leben gefüllt!

Nicole Isermann

Nicole Isermann steht für Text, Redaktion und PR mit Leidenschaft! Seit über 20 Jahren arbeitet sie unter dem Kürzel NicPR als freie und fest angestellte Fachjournalistin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen, Vereine, Verbände, Agenturen oder Gründer:innen. Auf ihrem Blog PRojektText.com findet sich alles rund um professionelle PR und das zielgruppengerechte Texten: on- wie offline. Aber auch viel persönliches - viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.