Das sind meine 3 x 3 goldenen Prinzipien der Zusammenarbeit

Ein Manifest

Jedes Unternehmen hat die bekannten „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGBs), die die Regeln und Bedingungen einer Zusammenarbeit für beide Seiten transparent und sicher machen. Damit meine Kund:innen genau wissen, was sie erwartet, wenn sie mich für Text-, Redaktions- oder PR-Dienstleistungen buchen, habe ich – neben meiner Über mich-Seite – hier meine 9 goldenen Prinzipien für eine vertrauensvolle, wertschätzende und erfolgreiche Zusammenarbeit definiert.

Denn neben so handfesten Aspekten wie Briefing, Beauftragung, Vertragsabschluss, Deadline, Honorierung oder Gerichtsstand finde ich persönlich das „Zwischenmenschliche“ fast noch wichtiger: Menschen kaufen von Menschen, sie möchten sich auf Augenhöhe begegnen! Und deshalb strebe ich – neben der reinen Dienstleistung, die natürlich passen muss (!) – eine Zusammenarbeit an, die meine Kund:innnen und mich auch immer ein wenig weiter wachsen lässt. Nach dem Motto „sharing ist caring“ gebe ich meine Erfahrung und mein Wissen gerne auch mal über den eigentlichen Auftrag hinaus weiter – und wünsche mir von ihnen die selbe Offenheit.

Als Goldene Regel (lateinisch regula aurea; englisch golden rule) bezeichnet man das Jahrhunderte alte, sog. „moralische bzw. ethische Prinzip“, das auf der Reziprozität menschlichen Handelns beruht:

„Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“

Aus: Maximilian Forschner u. a.: Lexikon der Ethik. 7. Auflage. Beck, München 2008

Warum mir meine 3 x 3 goldenen Prinzipien für die gemeinsame Arbeit so wichtig sind, können Sie übrigens etwas ausführlicher in diesem Blogbeitrag nachlesen, der bereits im März 2021 erschienen ist.

Meine 3 x 3 goldenen Prinzipien
  1. Leidenschaft & Spaß
    Ich stehe für Text, Redaktion und PR mit Leidenschaft. Mein Job macht mir großen Spaß, er bereichert und inspiriert mich, indem ich ständig dazu lerne – und das gebe ich gerne immer wieder an Sie weiter.

  2. Anspruch & Austausch
    Mein Anspruch ist es, meine Arbeit gut, zielführend, zuverlässig, professionell und authentisch zu machen – und dabei im stetigen Austausch mit Ihnen und Ihren Bedürfnissen, Meinungen und Ansprüchen zu sein.

  3. Vertrauen oder Kontrolle
    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“ Wirklich? Ganz im Gegenteil, finde ich. Transparenz und Vertrauen sind ganz wesentliche Bausteine einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit – Kontrolle ist es nicht. Deshalb können Sie sich auf mich verlassen, auch ohne Vertraulichkeitsklauseln oder Kontrollmechanismen. Gleiches erwarte ich auch von meinem Gegenüber.

  4. Wissen & Erfahrung
    Ich teile mein Wissen gerne – auch über die eigentliche Aufgabe hinaus – denn meine Erfahrung ist: Was man freiwillig gibt, kommt vielfach zu einem zurück. Ideen werden besser, wenn man sie teilt, Wissen wird mehr, wenn man es teilt. Und weil ich nicht allwissend bin, hoffe ich, dass Sie das auch so sehen und wir gemeinsam wachsen können.

  5. Ehrlich & offen
    Ich bin ehrlich und direkt – drum herum reden ist nicht meins, denn es kostet Zeit und bringt nicht weiter. Eine klare, offene, ehrliche und gleichzeitig wertschätzende und respektvolle Kommunikation ist deshalb die wichtigste Grundlage für Ihre und meine Arbeit.

  6. Bauchgefühl & Egoismus
    Ich leiste mir, auf mein Bauchgefühl zu hören – und nenne das meinen „gesunden Egoismus“. Gesunder Egoismus macht authentisch, nicht egozentrisch. Ich bin mir wichtig – genauso, wie Sie mir wichtig sind. Für mich ist ein gewisser Grad von Egoismus also keine negative Eigenschaft, sondern Zeichen von Selbstfürsorge.

  7. Kooperativ & wählerisch
    Ich arbeite nicht für jede:n, denn ich bin wählerisch: Niemand soll sich verbiegen müssen – Sie als Kund:in nicht und ich auch nicht. Ich achte deshalb darauf, ob mir eine Situation, eine Aufgabe, ein Thema, ein Mensch, ein:e Kund:in tatsächlich gut tut und ob die Kooperation auch für Sie passt.

  8. Mutig & fair
    Manchmal passt es für die eine oder andere Seite eben doch nicht, oder der Zeitpunkt ist falsch, oder die Rahmenbedingungen haben sich geändert, oder… Eine Entscheidung gegen etwas ist immer auch eine für etwas. Deshalb habe ich den Mut, auch mal nein zu sagen – und gestehe das selbstverständlich auch Ihnen zu. Sie sollen sich nach einem ersten Gespräch oder einem kleinen Probeauftrag oder einer doch nicht für Sie passenden Zusammenarbeit gezwungen fühlen, weiter mit mir zu arbeiten, und dürfen neue Wege beschreiten. Dass aber bis zu dieser Entscheidung erbrachte Leistungen fair und vertragsgemäß honoriert werden, versteht sich von selbst, oder?

  9. Profession & Haltung
    Handwerk und Profession kann man erlernen – Haltung und Authentizität nicht…

Wenn Sie also ebenso leidenschaftlich bei Ihrer Sache sind wie ich und nicht nur die billigste oder einfachste Lösung suchen, sollten wir uns kennenlernen. Kontaktieren Sie mich gerne per Mail oder telefonisch – ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Elfchen - Warum ich blogge

Wenn ich gerade nicht für Sie texte, blogge ich oder schreibe Elfchen, um im kreativen Schreibfluss zu bleiben.

 

 

Nicole Isermann

Nicole Isermann steht für Text, Redaktion und PR mit Leidenschaft! Seit über 20 Jahren arbeitet sie unter dem Kürzel NicPR als freie und fest angestellte Fachjournalistin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen, Vereine, Verbände, Agenturen oder Gründer:innen. Auf ihrem Blog PRojektText.com findet sich alles rund um professionelle PR und das zielgruppengerechte Texten: on- wie offline. Aber auch viel persönliches - viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.